Ursula Jüngst: und hätten der Liebe nicht

Ursula Jüngst 2021
Image
Ursula Jüngst im Atelier

Ursula Jüngst, Malerin, lebt in Nürnberg und Barcelona

Bitte beachten Sie die terminlichen Veränderungen!!

Bereits während der Ostertage kommen Arbeiten von Ursula Jüngst in den Angeboten der Kirchengemeinde vor. Besonders interessant werden dann in der Ausstellung im Frühjahr und Sommer, ihre großformatigen Arbeiten im sakralen Raum. Über ihr Arbeiten sagt die Künstlerin:

„ Zu malen, ist für mich die Möglichkeit, über die Welt nachzudenken. Neues zu entdecken und zu erfahren, zu erinnern und zu klären. Zu versuchen, dem Sein auf den Grund zu gehen. Das Bild entwickelt sich im Gespräch zwischen den Farben, dem Farbträger und mir.“ (Aus: Ursula Jüngst, Der Pinselstrich als Weltformel, modo Verlag GmbH, Freiburg i. Br., 2019, S. 26).

„… dem Sein auf den Grund zu gehen…“, wie passend für eine Ausstellung im Münster Heilsbronn. Geplant sind außerdem eine Mitgliederführung, Führungen für Besucherinnen und Besucher, ein Künstlergespräch und evtl. weitere Aktivitäten.

Homepage von Ursula Jüngst: www.ursula-juengst.com